Nina Iseli

Ausbildung

2016 - 2017
Intensiv-Schauspielworkshop "Creating a Character", Bettina Lohmeyer, Susan Batson Methode, jeweils im August
2016 - 2017
Proficlass, regelmässiges Schauspieltraining mit Barbara Fischer, jeweils Mai-Juli
2015
4X4 Yat Work, Intensiv Workshop über 16 Tage, Barbara Fischer, Giles Foreman, Jeanet Amsdan
1984 - 1988
Hochschule der Künste in Bern, Diplomabschluss, Schauspiel

Auszeichnungen

2007
Kurzfilmpreis, "Feierabend", Alex E.Kleinberger

Kinofilme

2011
Eine wen iig, dr Dällebach Kari Rolle / Funktion: Margaretha Dällebach, Co-Hauptrolle − Regie: Xavier Koller − Produktion: Catpics Productions
2006
Die Herbstzeitlosen Rolle / Funktion: Nebenrolle − Regie: Bettina Oberli − Produktion: Catpics Productions
2003
November Rolle / Funktion: Nebenrolle − Regie: Lucki Frieden − Produktion: Carac Film
1988
Till Rolle / Funktion: Nebenrolle − Regie: Felix Tissi − Produktion: Carac Film

TV-Filme und Serien

2016
Im Heimatland Rolle / Funktion: Käthi − Regie: Tom Kubiak − Produktion: Eyelight Film GmBh
2013
Stern am Mittagshimmel Rolle / Funktion: Esther, Sozialarbeiterin, Nebenrolle − Regie: Barbara Kulcsar − Produktion: HesseGreuter Film AG
2003
Studers 1.Fall Rolle / Funktion: Nebenrolle − Regie: Sabine Boss − Produktion: Dschoint Ventschr
2003
Lüthi & Blanc Rolle / Funktion: Gastauftritt, Folge: Herzschlag − Regie: - − Produktion: C-Films
1999
Fascht e Familie Rolle / Funktion: Gastauftritt, Folge: Rolf geht k.o − Regie: - − Produktion: SF DRS

Werbefilme / Werbespots

2004
Migros Werbespot Rolle / Funktion: Hauptrolle − Regie: Katharina Freiberger − Produktion: Pumking Film

Kurzfilme / Clips

2017
Facing Mecca Rolle / Funktion: Nebenrolle − Regie: Jan-Eric Mack − Produktion: Dschont Ventschr
2016
Schnaps&Züpfe Rolle / Funktion: Hauptrolle − Regie: Martin Albisetti − Produktion: Format GmBh, Biel, Musikvideo
2014
Episode I, 150 Jahre BLKB Rolle / Funktion: Co-Hauptrolle − Regie: Morris Samuel − Produktion: Crome AG Basel
2013
Die roten Schuhe, frei nach H.C. Anderson Märchen 1875 Rolle / Funktion: Reiche Frau/Co-Hauptrolle − Regie: Aurora Vögeli − Produktion: Zürcher Hochschule der Künste, Bachelor of Arts in Film
2007
Peter und der Wolf Rolle / Funktion: Katze − Regie: B.Dittmann, Ruth Widmer − Produktion: Theater Falle Basel
2006
Feierabend Rolle / Funktion: Co-Hauptrolle − Regie: Alex E.Kleinberger − Produktion: Fama Film
2004
Der Brief Rolle / Funktion: Hauptrolle − Regie: Pascal Bergamin − Produktion: Filmhochschule Zürich
2003
Nachtlichter Rolle / Funktion: Hauptrolle − Regie: Simon Huber, Simon Obladen − Produktion: Carac Film
1998
Lunch in Prison Rolle / Funktion: Co-Hauptrolle − Regie: Matto Kämpf − Produktion: Matto Kämpf
1998
Kitsch Rolle / Funktion: Co-Hauptrolle − Regie: Patric Bolthauser − Produktion: Patric Bolthauser
1993
Baylis Rolle / Funktion: Co-Hauptrolle − Regie: Matto Kämpf − Produktion: Matto Kämpf

Theaterrollen

2016 - 2017
Alicen im Weiberland, Probetitel Spielort: Schweiz − Gruppe: Les Magnifiques − Rolle: Diverse − Regie: Helene Brügmann
2015
Spuren im Rindsfilet Spielort: Schweiz Tournee − Gruppe: Denlo Productions − Rolle: Anina, Vivianne, Nicki − Regie: Peter Denlo
2014
Diverse, Theaterfalle Basel Spielort: Schweiz − Gruppe: Theater Falle Basel − Rolle: Diverse − Regie: Sarah Gärtner, Roland Sutter

Theaterengagement

2011
Biographie ein Spiel, Max Frisch, Antoinette Stein, Niklaus Talman, Théâtre Fribourg
2008 - 2012
Diverse Dinnerkrimi Produktionen, Denlo Productions, Zürich
2007
Leonardo hat's gewusst, Roland Torpor, Colette, Niklaus Talman, Théâtre Fribourg
2003 - 2008
Engagement Theater Falle Basel, diverse Stücke, diverse Rollen, Forumtheater, Auftragsarbeiten für Schulen, Firmenanlässe, Polizei
2002
Expo 02 Leben Lust und Lohn, Ingineurin, Steff Lichtensteiger
2001
Susa Flott, Judith Zaugg, Hexe, Grazia Pergoletti
1999
Gedichtabend, Else Lasker-Schüler, Else, Pascal Greub
1998
A corus line, Michael Bennet, Regisseurin, Matthias Fankhauser
1997 - 2000
Lupina 1-3, Nina Iseli, Lupina, Silvia Garatti; Strassentheater, Engagements jeweils nach Avignon
1997
Egmont, J.W.Goethe, Klärchen, Herzog von Alba, Jetter ein Bürger, Micheal Schaer
1995 - 1997
Engagement am Théâtre pour le moment, La Chaux-de-Fonds/Neuenburg, diverse Stücke, diverse Rollen, Dominique Bourgin
1992
Dr aut Lehme, Guy Krneta, Mutter, Trix Bühler
1991
Und morgen Hollywood, Markus Keller, Hauptrolle, Markus Keller
1991
Meyers Stollen, Claudia Storz, Fabrikantentochter, Margot Gödrös
1990
Gefährliche Liebschaften, Christopher Hampton, Cécile de Volanges, Markus Keller
1988
Glaube, Liebe, Hoffnung, Odön von Horvàt, Elisabeth, Lore Stefaneck, Abschlussproduktion der Hochschule der Künste

Moderation

2012
Fashion goes circus, music goes live Moderation, Galavorstellung, Zirkus Nock

Hörspiele / Hörbücher / Lesungen

2017
"Dämmerung des Verrats", Hörspiel, "Die Chronik von Stahl und Feder", T.M.Fivaz, P.Segmüller, Regie Nina Iseli Stimme Hedwirka
2016
"Die Dämonenkirche", "Die Chronik von Stahl und Feder", T.M.Fivaz, P.Segmüller, szenische Lesung, Regie Nina Iseli Stimme Arwezha
2006
Robotertiere, Hyperwerk Basel Stimme Esel und Krokodil, Französisch/Deutsch

Verschiedenes / nicht Kategorisierbares

2015
"Die lustige Lotte", Eigenproduktion, Solo-Projekt, Nina iseli
1997 - 2000
Strassentheater mit Lupina, Solo-Projekt Nina iseli
1980 - 2017
Diverse Ausstellungen mit Atelierarbeiten: Schmuckobjekte, Kleid-Objekte, Materialien: Knochen, Silber, Glas, Plexiglas, Halbedelsteine, Edelsteine, Perlen, Giessharz, Stoff, Latex
Nina Iseli

Steckbrief

Spielalter:
45 - 50 Jahre
 
 
Körpergröße:
170 cm
Haarfarbe:
braun-grau
Augenfarbe:
grün
Figur:
schlank
 
 
Muttersprache:
Deutsch, Französisch
Fremdsprache:
Französisch, Englisch
Drehsprache:
Deutsch, Französisch
Dialekt:
Berner, Basler
 
 
Sport:
Schwimmen, Mountainbike, Schlittschuh, Joggen, Wandern
Tanz:
Standart Tänze
Instrument:
Querflöte
Stimmlage:
Alt
SprecherIn für:
-
 
 
Führerschein:
B
Spez. Fähigkeiten:
-
 
 
Wohnort:
Basel, Schweiz
Wohnmöglichkeit:
St.Romain, Burgund und Sagy, Bresse, Frankreich; Berlin, Deutschland